Unser Hirn ist, was es isst

Schokolade hilft gegen Stress und Fisch macht klug – doch ist an solchen Volksweisheiten eigentlich etwas dran? Neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen, dass die Ernährung unmittelbaren Einfluss auf unsere seelische Gesundheit und geistige Verfassung hat. Lassen Eisbecher mit Zuckerstreuseln, Burger, Pizza, Hotdog, Softdrinks und Co. tatsächlich unsere grauen Zellen schmelzen?
 
Du bist, was du isst! Seit jeher stellt der Volksmund einen engen Zusammenhang zwischen Ernährung und Verhalten her. Forschungsarbeiten in aller Welt belegen derzeit, dass sehr viel Wahres in diesen alten Weisheiten steckt. In Großbritannien beispielsweise hat eine Studie in einem Gefängnis gezeigt, dass Häftlinge, die Vitaminpräparate einnahmen, weniger gewaltbereit waren. Und in Deutschland hat eine Psychologin der Universität Lübeck nachgewiesen, dass die Zusammensetzung des Frühstücks das soziale Verhalten beeinflusst. Doch was passiert wirklich im Gehirn, wenn unsere Menüwahl Honig statt Marmelade und Fisch statt Wurst fällt? Wissenschaftler auf der ganzen Welt versuchen, genau das herauszufinden. Neuro-Nutrition heißt der Wissenschaftszweig an der Schnittstelle zwischen Neurologie und Ernährungswissenschaft. Experimente mit Ratten oder Fliegen geben dabei neue Einblicke in unser Essverhalten. So führt der Konsum von Junkfood bei Laborratten nicht nur zu Fettleibigkeit, sondern hat auch unmittelbaren Einfluss auf ihre Gedächtnisleistung. Viele Wissenschaftler sind davon überzeugt, dass die Auswirkungen ungesunder Ernährung auf das Gehirn mitverantwortlich für die hohe Zahl übergewichtiger Menschen in den westlichen Industrieländern sind. Die Rolle der Darmflora ist schon länger bekannt, doch derzeit decken Wissenschaftler noch andere Zusammenhänge auf. „Brain Food“ zum Beispiel: Die sogenannte Mittelmeerdiät soll die beste Nahrung für die kleinen grauen Zellen liefern. Omega-3-Fettsäuren, die beispielsweise in Fisch vorkommen, schützen die Nervenzellen und sind für die Entwicklung des Gehirns unentbehrlich – denn auch das Hirn ist eben, was es isst!
 
ARTE TV; 53 Min.
Verfügbar vom 30/05/2020 bis 04/08/2020

Der wunde Punkt

von Joachim Hilbert | Kommunikation

Persönlichen Angriffen begegnen wir in vielen Bereichen. Sei es unter Kollegen, im Kreis der Familie, inmitten unserer Freunde, überall kann uns ein Ereignis plötzlich aus der Bahn werfen. Manchmal weckt bereits ein unbedachtes Wort schmerzhafte Erinnerungen und Gefühle wie Traurigkeit oder Ohnmacht und Zorn breiten sich aus.

Psychophysiologie: Was ist das?

Die Psychophysiologie ist jener Zweig der Psychologie, der psychische Vorgänge im Zusammenhang mit körperlichen Prozessen untersucht. Kurz gesagt, die Psychophysiologie analysiert das menschliche Verhalten und die zugrunde liegenden physischen Prozesse.

Featured Video Play Icon

Chronic Stress causes mental problems and changes your brain’s…

Modern life seems to becoming increasingly stressful.  And so many of today’s health complaints are stress related. While stress isn’t always a bad thing, it can help you to push yourself beyond your comfort zone and discover new levels of success. Some stress can be motivating and supportive, but prolonged stress actually begins to change your brain. Overwork, conflict, and other major stressors affect brain structure, functioning and even the genetic structure.

The way your mother nurtures you as a baby, determines how you will deal with stress in life and babies who received strong loving behaviour from their mothers, are less sensitive to the effects of stress and have more cortisol receptors.

Watch this video to learn how chronic stress can affect brain size, structure, and functioning, right down to the level of your genes, and how to prevent this.

Lernen – Wellenreiten im Gehirn

von FOCUS-Redakteur Werner Siefer
Vom Geheimtipp für Esoteriker zur seriösen Mentaltechnik: Neurofeedback soll wahre Wunderdinge vollbringen

Biofeedback Studien

  • Biofeedback News: Epilepsie, Depression und sexuelle Erregung
  • HRV Biofeedback bei PTBS
  • Biofeedback News: Migräne, Schluckbeschwerden, Asthma
  • Biofeedback Praxis: Wohin mit dem Therapeuten?

Burn Out Therapie: Neurofeedback

Erschöpft, überlastet, unkonzentriert. So fühlen sich viele Burnout-Patienten. Neurofeedback (EEG-Feedback), eine neue und innovative Therapiemethode kann ihnen jedoch unkompliziert und ohne Nebenwirkungen dabei helfen, die eigene Hirnaktivität besser zu regulieren.

What Is Neurofeedback? A Game-Changing ADHD Treatment

Neurofeedback is likely to improve focus if your child has been correctly diagnosed, and if he or she has a therapist who encourages improvement. Here is everything you need to know about this natural therapy for ADHD.

Featured Video Play Icon

HOW CHINA DEALS WITH INTERNET-ADDICTED TEENS IS KIND OF…

The idea of treating a teen for an “addiction” to the Internet may seem a bit silly. But as this video shows, it goes way beyond some kid texting too much at dinner. Debilitating compulsive behavior can be destructive in whatever form it takes, even if it’s in digital form. But while the fact that China’s addressing the problem head-on seems like a good idea, the slightly barbaric and harsh way in which they’re going about it probably wouldn’t work too well in the U.S. (and it remains to be seen if it even works there).